Hüpfende Herzen - Skipping Hearts

Herz- Vorsorge, die den Kindern Spaß macht!

Wir freuen uns, dass wir wieder am Projekt "Skipping- Hearts" teilnehmen durften. Laufen, Springen, Ballspielen - was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung und gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

In einem kostenfreien zweistündigen Basis- Kurs, wurde unseren Schülern spielerisch die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" - vermittelt. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

Davon konnten sich alle Schüler unserer Grundschule überzeugen, als die Viertklässler die erlernten Sprünge in einer kurzweiligen Vorführung demonstrierten. Wie schnell unsere Großen teilweise auch recht komplizierte Kunststücke mit dem Seil erlernt hatten, begeisterte nicht nur die Kinder. Auch die Lehrerinnen waren voll des Lobes für die sportlichen Schüler und Schülerinnen aus der 4. Klasse. Anschließend durften sich natürlich alle am Seil erproben. 

Wir danken Frau Schrenk von der "Deutschen Herzstiftung" für dieses tolle Projekt. 

 

 

 

Weitere Nachrichten